•  
  •  

F U S S R E F L E X Z O N E N

Was ist die Fussreflexzonentherapie?

Die Fussreflexzonentherapie ist ein Verfahren, bei welchem Blockaden, Schwachpunkte und Fehlfunktionen im Körper, mittels einer speziellen Massagetechnik, an den Füssen behandelt werden.

Wo hilft die Fussreflexzonentherapie?

Der Fuss wiederspiegelt sämtliche Organe unseres Körpers wider. Diese sind an spezifischen Stellen am Fuss lokalisierbar, die sogenannten Reflexzonen. Durch das Abtasten der Reflexstellen, werden Schwachstellen spürbar und somit behandelbar.
Die Fussreflexzonenmassage ist vielseitig und bei diversen körperlichen Beschwerden einsetzbar. Besonders gerne wird die Fussreflexzonentherapie auch bei Erschöpfungszuständen und zur Entspannung eingesetzt.

Sich etwas Gutes tun.

Mögliche Einsatzbereiche:
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Erschöpfung
  • Stress / Burnout (wenn der Halt und Boden verloren geht)
  • Frauenbeschwerden (Menstruation; Blasenentzündung)
  • Lymphatische Beschwerden
  • oder einfach für das allgemeine Wohlbefinden

Auch hat sich die Therapie bei Kindern und Menschen fortgeschrittenen Alters bewährt. Eine Massage ist stet wohltuend. Die Füsse werden gerne vergessen. Dabei spielen diese in unserem Leben eine sehr wichtige Rolle. Sie geben uns Halt, sie tragen uns, wir stehen mit beiden Beinen/Füssen im Leben.

Über eine Anfrage freue ich mich sehr, gerne gebe ich Auskunft.
Ich praktizieren die Fussreflexzonentherapie nach Hanne Marquardt.